Es war einmal in Tresdorf

Ein Dorf im Wandel der Zeit 1900 - 2000


Reprise anläßlich der Ausstellung im  Tresdorfer Feuerwehrhaus vom 15. April bis 2. Mai 2000. Die Texte und Bilder stammen aus der für die Ausstellung erstellten Ausstellungsbroschüre.

Vorwort

Es war einmal ... - so beginnen in der Regel die Märchen. In dieser Broschüre, die ursprünglich nur als Dokumentation der Ausstellung “Ein Dorf im Wandel der Zeit” gedacht war, werden keine Märchen erzählt, sondern erlebte und/oder überlieferte Geschichten und Geschichte. Zum einen sind es Geschichten über Menschen, die durch ihre Unverwechselbarkeit das Dorfleben entscheidend geprägt haben.


Natürlich ist diese Porträtreihe mehr als unvollständig, sie soll lediglich als Anfang einer umfassenderen Sammlung von “Menschenbildern” verstanden werden. An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Gastautoren bedanken, die durch ihre Beiträge diesen Anfang unterstützt haben. Zum anderen enthält diese Broschüre auch Anekdotisches, Geschichten also, die an denk- und merkwürdige Begebenheiten erinnern. Wir glauben, dass sie neben ihrem Unterhaltungswert auch geeignet sind, einen Blick auf Veränderungen im Dorfleben zu werfen. Die Beiträge am Anfang der Broschüre befassen sich mit den Veränderungen in der Land- und Forstwirtschaft, also jenen Bereichen, die für lange Zeit die Existenzgrundlage der Tresdorfer darstellten. Die wichtigsten Ereignisse des vergangenen Jahrhunderts sind in einer Chronik zusammengefasst. Einige Originaldokumente (Briefe) ergänzen das Bild. Natürlich wissen wir, dass viele Bereiche unberücksichtigt geblieben sind. Wir können auch nicht ausschließen, dass trotz genauer Nachforschungen manches nicht ganz richtig wiedergegeben wurde. Deshalb bitten wir, uns mögliche Irrtümer nicht “anzukreiden”, sondern uns darauf hinzuweisen. Das gilt sowohl für die Ausstellung als auch für die Broschüre. Das Projekt erforderte zahllose Stunden an freiwilliger und unbezahlter Mitarbeit. Die Realisierung war nur möglich, weil wir alle viel Spaß an der Arbeit hatten und weil wir glauben, dass die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit eine wichtige Basis für die Gestaltung und Bewältigung der Gegenwart ist. Unser Engagement allein hätte jedoch nicht ausgereicht, daher gilt unser aufrichtiger Dank allen, die unsere Arbeit gefördert und unterstützt haben. Der Reinerlös wird für weitere Projekte (zum Beispiel für ein “richtiges” Buch über Tresdorf und seine Bewohner) verwendet werden. Den Ausstellungsbesuchern und Lesern wünschen wir eine spannende und vergnügliche Reise durch das vorige Jahrhundert.

Aktuelles

turbulenter FF-Maskenball ... zu den Fotos

Vorankündigung!!

zur FF Chronik Uebersetzung bis 1966
zur FF Chronik Uebersetzung bis 1966
bei der Möll
bei der Möll

Tammerburg-Ausstellung bzw. Vorankündigung

FF-Chronik 2015/16

    .... zur Storchenpost
.... zur Storchenpost
Tresdorf von oben
Tresdorf von oben
und der Sternenhimmel über uns
und der Sternenhimmel über uns