Gründonnerstag

Handlung:

Jesus und seine drei Jünger (Petrus, Jakobus und Johannes) begeben sich entlang des steilen Dorfweges hinauf zur Kirche. Jesus betet vor dem Altar und die drei Jünger knien einige Meter hinter ihm. Dreimal schlafen die Jünger ein und Jesus steht auf und weckt sie. Der Erzengel Gabriel erscheint und will Jesus den Kelch übergeben, der aber deutet, dass "der Kelch an ihn vorüber gehen soll".

 

Schließlich verlassen Jesus und die drei Jünger die Kirche und schreiten dreimal um die Kirche. Während dessen nähert sich über den Dorfweg ein Zug mit Judas, Soldaten und Gerichtsdienern mit Laternen, Knüppeln und Schwertern in Händen, sowie Schriftgelehrten, Herodes, Pilatus und dem Verbrecher Barabbas. Vor dem Kirchentor trifft der Zug auf Jesus und die Jünger. Judas verrät Jesus durch den Judaskuss. Jesus gibt sich zu erkennen und alle gehen vor Ehrfurcht zu Boden. So bald sie wieder aufgestanden sind, verhaften sie Jesus. Petrus droht einem Soldaten mit dem Schwert, aber Jesus deutet ihm, nicht einzugreifen. Judas läuft davon und wirft den Geldbeutel weg, den er als Lohn für seinen Verrat erhalten hat.

 

Die Soldaten und Gerichtsdiener führen Jesus vor Pilatus, der an einem steinernen Tisch vor der Kirche steht und deuten gemeinsam mit Herodes, dass sie Jesus kreuzigen wollen. Herodes verhandelt mit Pilatus. Pilatus weigert sich zunächst, die Verurteilung auszusprechen. Mit zunehmenden Drängen von Herodes und den römischen Soldaten stimmt Pilatus zunächst der Geiselung zu, bei der Jesus an einem Holzpflock unter der Kirche angebunden wird. Bei einer weiteren Geiselung binden ihm die Soldaten ein Schweißtuch um und setzen ihm die Dornenkrone auf. Wieder wird Jesus vor Pilatus geführt. Dieser fragt, wen von beiden - Jesus oder Barabbas - er freigeben soll. Die aufgewiegelte Menge entscheidet sich für Barabbas. Nach weiteren Verhandlungen bricht Pilatus schließlich einen Holzstab, wäscht seine Hände in Unschuld und stimmt der Kreuzigung zu.

 

Der Zug mit Jesus verlässt nun den Kirchplatz und zieht den Dorfweg hinab. Damit endet die Darstellung am Gründonnerstag.

Aktuelles

Wir trauern um Reinhold Thaler

Sternlan-Montage
Sternlan-Montage
                             Der Nikolaus kommt ins Haus !
Der Nikolaus kommt ins Haus !
Nikolaus & Krampus
Nikolaus & Krampus
    .... zur Storchenpost
.... zur Storchenpost

Dorfleben - Studie

Tresdorf von oben
Tresdorf von oben