Kameraden in Aktion: Stand 2012 - 20..

Kameradschaftsführer Sepp Wallner, bei seinem liebsten Hobby neben der Sängerei & Brennerei, mit "Para" im Wald beim Jagen.

"A Fraggele" voll Veitlorenzschnaps hat unser Tischlermeister natürlich immer mit dabei - als Judas beim Kreuzziachn nimmt er dann immer einen Liter vom Feinsten mit in die Krassnigmühle.

 

Seit Mai 2015 ist Sepp Kameradschaftsführer "i.R." Sein Sohn Markus hat ihn in dieser Funktion "abgelöst" ...

 

 

 

 

 

 

 

... und mit seiner Frau, Rosi Wallner, haben wir sicher die hübscheste Fahnenpatin im ganzen Land ...

 

Margit Edlinger ist zwar kein FF-Mitglied, jedoch eine der wichtigsten Personen im Rüsthaus.

Sie sorgt mit Markus für Ordnung - das ist speziell nach den Veranstaltungen eine Herausforderung. Geht es um eine kalte Platte, ist sie auch die erste Ansprechperson...

Werner Gradnig, seit 2015 "neuer Chronist" und unser Profi wenn es um Fotografie geht und seines Zeichen auch Chef der Projektgruppe "tresdorf.at" in der Diskussion mit Steiner Robert in seinem MIKADO ...

Kofler Robert ist seit 2013 im Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann.

 

Kassier Mag. Helmut Kerschbaumer als spätberufener stolzer Jungvater - nur so weitermachen, jetzt wo du so gut in Schuss bist - und auch gutes Gelingen eurem "Mühlenprojekt" am Tresdorfer Bach ...

 

 

Grader Franz, vlg. Plaschnig, unser Käpt´n

mitten unter Kannibalen ?

Wenn Heidi so weitermacht, wird sich die Theatergruppe bald um einen neuen Regisseur umschauen müssen ... 

 

 

 

Sepperer Markus, Maschinist und Chef-Gerätewart, kennt sich natürlich mit allem Feuerwehrgerät aus und sorgt für die Instandhaltung - auch als Fähnrich ist Markus ein verlässlicher Ausrücker ...

Polier Granegger Hans, der oft auch mit seinem Hängerkran und Traktor im Feuerwehreinsatz steht,

beim Grübeln, ob er 2013 den Marathon mitlaufen soll oder nicht ... beim MöllLauf ist er aber sicher am Start.

   

 

Versicherungsverträge abschließen macht auch einen Makler durstig, meint Michael Steiner, bekannt als Kofler Mike. Das ist sein letzter Abschluss für diese Woche - im MIKADO noch ein Bier und dann nach Hause zu den Kindern ...

 

 

Prisker Hannes, vlg. Striednig, ist stellvertretender Kameradschaftsführer und immer dabei, wo es lustig ist. Sonst sieht man Hannes auf LH-Baustellen oder mit dem Schneepflug im kommunalen Dienst.

Wallner Markus - genannt Mex - taktische Nr. 6 der 8. Gruppe, hat seit 2013 einen weiteren Feuerwehr-Job. Er hat seinen Vater als "FF-Moar" abgelöst. Stingl Heil!

... und nicht nur im Fasching sieht man unseren jungen Tischlermeister mit Emma in Aktion ...


...seit Mai 2015 ist er "Kameradschaftsführer"...

 

 

 

 

Zwei Feuerwehrler,

die nicht so schnell

aus der Ruhe zu bringen sind,

Suntinger Sepp und Diva

 

 

Werner Gammerer, vlg. Lösch, hat sich beruflich vom Bäcker zum Tunnelbauer verändert. Er hat seine "Kekse" nicht in der Backstube vergessen, sondern ist erst in reiferem Alter der FF beigetreten, deshalb ist noch kein Stern auf der Bluse. Aber was noch nicht ist, wird sicher noch werden ...

 

 

Gröflitzer Franz überlegt sich als "Simon von Cyrene", künftig statt dem Beil ohne Schneid eine gefeilte Motorsäge mitzunehmen - man soll schließlich mit der Zeit gehen ... 

 

Kerschbaumer Sepp, vlg. Mar, seines Zeichen Kdt. Stellvertreter, Nachbarschaftsobmann, Politiker und Funktionär in allerlei Organisationen zeigt auch als Gitarrist und Sänger Talent.

Wenn Sepp einmal nicht selbst beim Rednerpult steht, kann er sich beim Zuhören richtig entspannen ...

 

Kommandant Zwischenberger Johannes, Stofbauer Hansi,

fährt gerne mit dem Traktor - dabei fällt ihm der eine oder andere Musiktitel ein. Als Conferencier bei stofpower & more sorgt er dann für beste Stimmung ... nur so weitermachen, denn auch im Verein ist eine gute Stimmung immer wichtig.

 

 

Ehrenkommandant Franz Golger sen., unser Chronist, beim Vortrag der Chronik im Zuge der Hauptversammlung, die er immer recht ausführlich gestaltet. Die Chronik der FF-Tresdorf ist als Zeitzeugnis ein richtiger Schatz.

Franz Golger jun., Schulleiter in der VS-Stall, seit vielen Jahren ein verlässlicher Organist, neben seiner Tätigkeit als Chorleiter, Straßensänger, Landwirt und Jesus-Darsteller ...

Bei so vielen Jobs muss machmal einfach Zeit für eine "Moods" sein.

 

 

 

Suntinger Tom, rußgeschwärzt beim Rupitsch-Einsatz - ein eifriger Feuerwehrmann, der nie zu spät zum Rüsthaus kommt, auch wenn er dafür fast seinen Passat "geopfert" hätte ... 

 

 

 

 

Franz Kerschbaumer, Mar Franzl, diesmal nicht als Dipl-Ing. vor dem Computer bei der Homepage, sondern mit Helga beim Eintritt am Fest der Jungen Mölltaler ... 

 

 

Thaler Reinhold, Sonner, ein verlässlicher Ausrücker, nicht nur zu Floriani. Oft ist er auch mit seinem UNIMOG unterwegs. Im Einsatz nimmt er gerne das Funkgerät, man hat ihn aber auch schon als Melder gesehen ...

Wolfgang Gammerer, ein Unikum in Tresdorf: Wenn er nicht gerade beim Arbeiten Witze erzählt, ist er entweder mit den Kids auf der Stockbahn, beim Theater oder sonst bei der Elektromafia ;) aber auf jeden Fall Prosit 2012 ...

 

 

 

Alexander Sepperer, Schlosser von Beruf, sorgt als Maschinist in der 9. Gruppe für ordentlich Dampf am Gerät. Auch sonst ist Alex sehr ehrgeizig und betreibt Ausdauersport.

 

 

 

Unsere Feuerwehrfrau, Madelaine, wenn sie nicht gerade "bei Patienten in Einsatz" ist, fährt sie auch verlässlich zu den Bewerben und unterstützt die antretenden Gruppen. Seit September 2014 ist sie diplomierte Gesundheits- und Krankenschwester. Gratulation an dieser Stelle.

 

 

 

 

Wadlegger Philip, ein Bundesheerler in den Reihen der Feuerwehr.

Als Übungsleiter hat er auch schon so manche Feuerwehrübung mit Bravour gemeistert - und Gruppenkommandant der 9. Gruppe ist sein "Nebenberuf".

 

Daniel Prisker - Mechaniker von Beruf - freut sich schon auf den nächsten Feuerwehrkurs - er ist auch ein eifriger Wettkämpfer in der 9. Gruppe.

Wenn es recht feucht wird, zieht Daniel sicherheitshalber die Regenjacke über ... 

 

 

Im gleichen Jahrgang der Feuerwehr beigetreten ist Granegger Daniel, Rieger jun.

Auch er hat schon so manchem Feuerwehrbewerb mitgemacht - entweder als taktische Nummer 4 oder als "Sänger" nach der Siegerehrung im Zelt ...

 

 

Zwischenberger Sepp, Schriftführer im Dienstgrad Hauptverwalter. Wenn er nicht gerade bei einer Sitzung in der Gemeinde ist, sieht man ihn gerne beim Laufen am Wirtschaftsweg oder - so wie hier flott unterwegs auf Wanderwegen ... 

 

Sepperer Franz, unser Zugskommandant.

In 3 Stunden und 50 min. beim ersten Antreten den Wien-Marathon absolviert, das muss ihn erst einmal einer nachmachen ...

... und flink ist Fränky natürlich auch als Polier auf der Baustelle.

 

 

Wadlegger Wilfried, so wie wir einen Maurer selten sehen - ganz relaxt mit einer Tasse Jagatee, gesehen im MIKADO. Bei der Fa. Swietelsky herrscht sonst ja striktes Alkoholverbot auf der Baustelle ... 

 

2 x Eder Josef;

Hirtler Sepp jun. und Sepp sen. in der Diskussion über die gute alte Zeit ...

Sepp jun. ist ein Spitzenstockschütze und Sektionsleiterstellvertreter beim Sportverein. Wenn seine Schützen einmal nicht treffen, wird er grantig, aber TANN ... 

 

Sepperer Thomas, wohnhaft in Tresdorf 100, hier flott unterwegs mit dem Motorrad der Tochter ;-) 

Im Advent sorgt Tom nebenberuflich als "Sternenwart" mit seinen Helfern für richtige Adventstimmung.

 

Künftig werden ihn aber auch seine Zwillinge ordentlich auf Trab halten ...

 

 

 

 

Sepperer Alois, Jössner Lois, langjähriger Kommandant und nun Ehrenkommandant, hat endlich Zeit gefunden, sich ganz seiner Familie und den Enkelkindern zu widmen. Trotzdem ist auf ihn immer Verlass, nicht zuletzt bei vielen Ausrückungen.

 

 

 

Falls der SAME einmal nicht anspringt, ist es immer gut, wenn man sich zu helfen weiß - so wie hier, Striednig Reinhold, vlg. Jahn.

 

 

 

Unser Ehrenkommandant-Stellvertreter, Alois Gammerer - Lösch Lois - bei seiner liebsten Nebenbeschäftigung, der Damenunterhaltung. Es muss ja nicht immer die Maurerkelle sein ... 

 

 

Sepperer Michael, Wenner Mike, als Maschinist, Webmaster, Gerätewart und Fähnrich in allerlei wichtigen Funktionen und für die Wettkampfgruppe ein verlässlicher Fahrer, unser Mister 0,0 Promille ... Auch bei den Bienen kennt sich Michael gut aus ;)

 

 

 

 

 

Alfons Gradnig, ein verdientes Altmitglied im Dienstgrad Hauptverwalter,  bei einem seiner ausgiebigen Spaziergänge. Wir wünschen ihm die Gesundheit auf all seinen Wegen. 

 

 

Wallensteiner Franz, auch ein Kamerad, dem im reiferen Alter Vaterfreuden zuteil wurden. Sandro und Mutter Claudia spielen derzeit die 1. Geige im neuen Haus und Oma Lisl hilft natürlich auch in der Kinderstube ...

 

Wenn man Florian Sepperer nicht am Fußballplatz oder mit der 8. Gruppe am Bewerbsplatz antrifft, dann meist in hübscher Damenbegleitung, so wie hier mit Grete ...

2013 hat Florian am Wien-Marathon mit Erfolg teilgenommen.

 

Edlinger Markus, wenn er nicht gerade beruflich in Felswänden herumkraxelt, ist er entweder mit Rieger Hans auf der Pirsch, mit Nico oder Florian beim Fischteich, mit Margit im Rüsthaus oder sammelt Mitgliedsbeiträge ein.

 

2011 gab es eine Einkaufstasche als kleines Dankeschön, so wie hier für Augele Doris.

 

Zweiter Mitgliedsbeitrag-Einkassierer ist Fortschegger Hans. Wenn jemand "nit" zahlen will, kennt er kein Pardon. So ist es schon passiert, dass auch Nichtmitglieder, wie z.B. EderSepp, tief in die Tasche gegriffen haben und damit die Kameradschaftskasse unterstützten. DANKE unserem langjährigen Rüsthausverwalter ... 

 

 

Suntinger Franz, vlg. Schuster, ein langjähriges Ausschussmitglied - hier nicht "in Aktion" beim Kälbern im Kuhstall, sondern am Strickziehen beim Zeltaufbau.

Gemeinsam sind wir stark ... 

 

 

 

... das meint auch Arland Thomas, ein junges Mitglied, nicht am Alter gemessen, sondern erst nach seinem Hauskauf in Tresdorf der FF unterstützend beigetreten.

 

 

 

Thaler Josef, Augele Sepp, ein Feuerwehrler, der keinen Blaurock zuhause hat, aber die grüne Uniform sofort überstreift, wenn es brenzlig wird.

Außerdem ist er ein Ass im Umgang mit der Motorsäge ...

 

 

 

Lassnig Martin, genannte "Mote" ist ein passionierter Jäger und natürlich Mitglied bei der Tresdorfer Jagdgemeinschaft. Für den Jaga-Kirchtag 2013 hat Mote seinen Beitrag schon geleistet.

 

Granegger Dominik, ein gelernter Zimmerer, arbeitet derzeit im Tunnelbau. Dort lässt sich ordentlich Geld für den Hausbau verdienen.

Dominik ist sonst eher ein ruhiger Zeitgenosse, außer beim Theaterspiel, da zeigt er seine versteckten Talente ... 

 

 

Sepperer Stefan, ein Maschinist mit LKW-Schein. Auch als Melder hilft er gerne bei der 9. Gruppe aus, denn er meint, zuhause bei Barbara hätte er manchmal nicht viel zu melden - aber so geht es wohl vielen Kameraden ...

 

 

Fercher Albert, vlg. Machnig, auch ein Landwirt in unseren Reihen. Sein Wohnhaus war einmal das erste privisorische Rüsthaus in Tresdorf. Heute sieht man Albert nicht selten mit Käpt´n auf Tour ...

 

Sepperer Hermann, langjähriger Atemschutzträger und auch als Schlosser ein Könner. Heute sieht man ihn bei vielen Einsätzen und oftmals auch als Kameramann bei den Feuerwehrbewerben ...

Selbst "zum Bewerbsgerät" griff er wieder beim Leistungsbewerb 2013 in Stall zusammen mit der jungen 10. Gruppe.

 

 

Manuel Edlinger, ein echter "Fegerländer" der als Mitglied der 9. Gruppe weiß, wo man am Ende des Tages in der Ergebnisliste stehen soll ...

 

 

 

 

Norbert und Roland Steiner, zwei seltene Mitglieder, aber meist unverkennbar in ihrem Outfit ...

 

 

Da staunt auch Bruder Christian Steiner, als er seine Brüder in dieser Aufmachung sieht - aber Spaß muss sein und dafür sind die drei immer zu haben.

 

 

Wallner Johannes, besser bekannt als "Jonny",

trifft man zwar nicht oft in Aktion aber wenn, ist er meistens nicht zu bremsen...

 

Auernig Marco ist Mechaniker von Beruf. In der 9. Gruppe stellt er als "3er" seinen Mann. Nach dem Wettkampf muss gefeiert werden, danach die Arbeit am Bauernhof und am Montag wieder in die Firma. Das bringt er alles "unter einen Hut"... 

 

Wenn unsere Staatsmeisterin auf der Steirischen, Sarah, eine breite Schulter zum Anlehnen braucht, ist sie bei Dominik Prisker einfach an der richtigen Stelle ...

Er lernt gerade `Tischler´ bei der Firma Suntinger & Wallner in Lainach.

 

 

Neuaufnahmen 2012: Kevin Wadlegger, der bereits als taktische Nummer 4 einen Job in der 9. Gruppe übernommen hat und Lukas Thaler vlg. Augele. Auch auf ihn setzen wir in der Feuerwehrzukunft.

 

 

Granegger Bernhard und Suntinger Hannes: worüber die Bauprofis wohl diskutieren, über den Tunnelbau in der Schweiz, das Baumeisterhaus in Osttirol oder doch über frühere gemeinsame Wettkampfzeiten ...

 

 

Fabian Zwischenberger, HAK-Schüler, ist auch 2012 der Feuerwehr beigetreten. Anfänglich war ihm die Uniform zu groß.

Beim seinem 1. Einsatz als Feuerwehr-Einweiser im Lainacher-Rona hat es fest geregnet - seither passt die Uniform wie angegossen ;)

 

Neuaufnahme 2013: Tobias Zwischenberger. Viele Jahre ist er mit Feuerwehreinladungen von Haus zu Haus gegangen. Nun freut er sich schon auf den richtigen Feuerwehrdienst.

Mal schauen, ob er nach dem Probejahr noch so einsatzfreudig ist, wie beim Tanzen mit den jungen`Puppelan´ ...

 

... ab Mai 2015 wird er Markus Edlinger, den Funkbeauftragten, unterstützen.

 

 

 

Ab 2013 wird auch Sepperer Christopher, vlg. Kastner, Mitglied bei der FFT. Derzeit besucht er die landw. Fachschule in Litzelhof und lernt den Umgang mit der Motorsäge. Später möchte er Tischler und "Farmer" werden ... oder mit seinem Vater Peter die Baustellen in Tirol "kommandieren" ...

 

 

 

Ab 2014 werden auch Christopher Eugster und Michael Zwischenberger, Sohn unseres Kommandanten, für "action" sorgen - entweder bei Ausrückungen oder aber mit der Gruppe 10 auf den Bewerbsplätzen im Bezirk ...

 

Steiner Franz, Kofler Franz, früher einmal Kdt.-Stellvertreter.

Heute ist er als "Schussmeister" für die FF tätig (Böllerschießen zu den Anlässen) - DANKE dafür.

Bei seinen Reisen mit Maridl in ferne Länder gehört die Sonnenbrille zur Ausrüstung - speziell wenn hübsche Damen in der Nähe sind.

 

Zuhause angekommen, sorgt Maridl mit ihrer Nähmaschine dafür, dass die Uniformen genau passen, die Spiegel, Aufnäher und Abzeichen den Vorschriften entsprechen. Nico schaut der Oma manchmal dabei zu.

Nur so ist gewährleistet, dass unsere Herrn in der Uniform etwas "gleich schauen" ... und das schon viele Jahrzehnte.

Vergelt´s Gott an dieser Stelle.

 

Kilian Hilgarter ist immer dabei, wenn es etwas zu feiern gibt.

Nach Bezug des neuen Hauses in Tresdorf ist er wieder im Aktivstand und auch recht fleißig bei den Übungen dabei. Was die Uniform betrifft, gibt es gewisse Schwierigkeiten, eine passende Größe zu finden (+2,0 m) ...

 

David Kerschbaumer und

Raphael Zwischenberger sind als Neuaufnahmen 2015 zu verzeichnen.

Die "Grüne" passt schon wie angegossen und die Probefeuerwehrmänner werden mit der 10. Gruppe auch gleich ins Bewerbsgeschehen eingreifen ... 

 

 

Nach seinem Hausbau ist auch Niklas Hahn, unser "Sägeworker" und Jungpapa, in die Feuerwehr eingetreten.

Mit dem großen Stapler ist er sowieso jederzeit "einsatzbereit", und nach dem Grundschulungskurs dann auch am FF-Gerät ... 

 

 

... und ein Niklas kommt selten allein ...



Generell gilt, dass unsere Jungen gerne feiern, so wie hier beim Geburtstag von Käptn. Das ist auch der Grund dafür, dass so manches T-Shirt den Aufnäher "FEIERwehrTEAM" trägt ...

Und weitere Vereinsmitglieder und Kameraden werden noch auf diese Seiten kommen - sobald Fotos "in Aktion" vorliegen ...

  ... ein offenes Ohr für die Anliegen der Feuerwehr haben auch:

 

 

 

Wadlegger Hilde ist registriertes unterstützendes Mitglied, gleichzeitig auch "Fanclubchefin" der örtlichen Wettkampfgruppen und immer dabei, wenn es etwas zu feiern gibt - so wie hier mit Udo Wenders ...

Außerdem ist sie mit Margit ein eingespieltes Team zur Abwicklung von Veranstaltungen im Rüsthaus. DANKE.

 

Gammerer Walter - unser Spezialist für Sonnenschutz mit allem was dazugehört. Früher einmal ist Walter auch als Fähnrich ausgerückt -als Unternehmer, fleißiger Sänger und junger Familienvater verbleibt ihm leider kaum mehr Zeit dafür ...

 

Striednig Johann, Jahn Hansl, dazumal auch ein echter Wettkämpfer, der den Kupplungsschlüssel mit einem Köpfler aus dem Bassin geholt hat. Nach einem "Feuerwehrruhestand" hat er in Tresdorf gebaut (Foto mit Friedl) und es ist davon auszugehen, dass er bald wieder im Aktivstand ist ...

 

Sepperer Peter war früher einmal auch als Wettkämpfer aktiv und im Ausschuss. Als Baupolier in Nordtirol hat er heute immer Stress - hilft aber gerne, so wie hier beim Maskenball hinter der Schank.

... aber auf irgendeine Baustelle denkt Kastner Peter aber auch bei diesem Job ...

 

 

 

 

Thaler Chrysanth, Augele Santl. Gesundheitshalber kann er leider nicht mehr ausrücken. Trotzdem ist er noch immer daran interessiert, was sich in der Feuerwehr tut und möchte am liebsten aufspringen, wenn die Sirene aufheult.

 

 

 

Geri Holzeis, hier mit Frau Nanile, ist ein verdientes "Ehrenmitglied der besonderen Art": Immer wenn ein Marketing-Mensch gebraucht wird, ist er der richtige Ansprechpartner als Werbeprofi - DANKE.

Aktuelles

Parte von Ilse Gangl

Kinderfasching in Tresdorf - zu den Fotos
Kinderfasching in Tresdorf - zu den Fotos
36. Jahreshauptversammlung - zu den Fotos !
36. Jahreshauptversammlung - zu den Fotos !

turbulenter FF-Maskenball ... zu den Fotos

Vorankündigung!!

zur FF Chronik Uebersetzung bis 1966
zur FF Chronik Uebersetzung bis 1966
bei der Möll
bei der Möll

Tammerburg-Ausstellung bzw. Vorankündigung

    .... zur Storchenpost
.... zur Storchenpost
Tresdorf von oben
Tresdorf von oben